Bibliothek

Die Bibliothek der Wiener Psychoanalytischen Vereinigung sammelt Literatur zu Theorie und Technik der Psychoanalyse, ihrer Wissenschaftsgeschichte und zu Leben und Werk Sigmund Freuds. Mit einem Bestand von etwa 3000 Bänden und einigen laufenden Fachzeitschriften bietet sie einen repräsentativen Überblick über die wichtigsten Themen der Psychoanalyse und stellt die psychoanalytischen Grundlagenwerke zur Verfügung. 

 

Daneben besitzt die Bibliothek einen Bestand an mehr als 600 wertvollen Erstdrucken, darunter eine Erstausgabe von Sigmund Freuds Traumdeutung mit einer eigenhändigen Widmung des Verfassers, sowie von frühen psychoanalytischen Werken und eine fast vollständige Sammlung der Editionen des von Sigmund Freud gegründeten Internationalen Psychoanalytischen Verlags.

 

Der Buchbestand ist über einen elektronischen Katalog erschlossen, der vor Ort benützt werden kann. Die Bibliothek steht allen Mitgliedern der Wiener Psychoanalytischen Vereinigung nach Rücksprache mit den Bibliothekarinnen zur Verfügung.

 

Kontakt:

Monika Huber

Dagmar Biener